Warning: session_cache_limiter(): Cannot change cache limiter when headers already sent in /www/htdocs/w0192b2d/wordpress/wp-content/themes/BackaufTheme-Child/header.php on line 1

Warning: session_start(): Cannot start session when headers already sent in /www/htdocs/w0192b2d/wordpress/wp-content/themes/BackaufTheme-Child/header.php on line 1
Uncategorized Archives - Bürgerstiftung Elmshorn

Große Freude bei der Elmshorner Tafel

Mit einer gemeinsamen Großspende von insgesamt 28.000 Euro reagieren die Bürgerstiftung Elmshorn, die Sparkasse Elmshorn, die Herbert-Gewers-Stiftung und das Elmshorner Spendenparlament auf die Anfrage des Trägers der Elmshorner Tafel, dem Christus Zentrum Arche.

Benötigt wird die Spendensumme für die Anschaffung eines neuen Kühlfahrzeugs. Die Elmshorner Tafel versorgt täglich 150 Personen mit einer warmen Mahlzeit, Tendenz steigend. Da die Kühlkette gewährleistet sein muss und die Ware nicht nur in Elmshorn, sondern auch im Umland bei verschiedenen Supermärkten abgeholt wird, drängte es gerade in der jetzigen Situation für eine Neuanschaffung eines weiteren Fahrzeugs.

„Wir hoffen, dass das Angebot der Elmshorner Tafel auch in den nächsten Wochen aufrechterhalten werden kann und freuen uns, dass wir als Bürgerstiftung Elmshorn unseren Beitrag dazu leisten können“, so Geschäftsführer Olaf Seiler.

Auch der Elmshorner Stifter Herbert Gewers, der erst kürzlich sein Wohn- und Geschäftshaus zur Nutzung durch das Stadtarchiv der Bürgerstiftung Elmshorn gestiftet hatte, war sofort von der Notwendigkeit der Spende überzeugt. Der Vorstand der Herbert-Gewers-Stiftung, bestehend aus Herbert Gewers, Christian Frese und Frederike Driftmann, sagte spontan 5.000 Euro für die Anschaffung zu.

Das Elmshorner Spendenparlament, mit dem 1. Vorsitzenden Hartmut Deutsch, hat ebenfalls einen Betrag von 5.000 Euro überwiesen.

Jeweils 9.000 Euro stellen die Bürgerstiftung Elmshorn und die Sparkasse Elmshorn zur Verfügung.

Vorher. Nachher. Super. Neuer Trimmpfad und Waldfest.

Hier jetzt das Ereignis in bewegten Bildern. Gut 1000 Besucher waren beim Liether Waldfest und der Neueröffnung des Trimmpfads dabei. Erleben Sie hier noch einmal den Vorher/Nachher-Effekt und tolle Impressionen vom ausgelassenen Waldfest mit vielen Sport- und Spielaktionen für die ganze Familie und Besucher in jedem Alter.

Gesichter und Ideen – die Bürgerstiftung stellt sich vor.

Seit 2015 gibt es die Bürgerstiftung Elmshorn. Mit großem Engagement mit Bürgern und Unterstützern unserer Stadt, werden Projekte gefördert, die den Menschen in Elmshorn zugute kommen. Lernen sie hier einige der Köpfe und die Ziele der Stiftung kennen und finden Sie Inspiration, sich vielleicht selbst bei uns zu engagieren. Bei uns ist jeder herzlich willkommen.

Liether Waldfest und Eröffnung Trimmpfad

Das Liether Waldfest hat gut 1000 Besucherinnen und Besucher begeistert. Vielen Dank allen Vereinen und Institutionen, die zum Glelingen beigetragen haben.
Schauen Sie im Bericht und der Fotogalerie der HAZ einige Impressionen des Tages an.

Liether Waldfest am 2. Juni

Eine Stadt in Bewegung
Liether Waldfest und Sportlerehrung: 2. Juni wird zum Tag des Sports auf der Hartz’schen Wiese
Elmshorn
„Wir machen das gefühlt Unmögliche möglich.“ Elmshorns Bürgermeister Volker Hatje weiß ganz genau, dass die Stadt gemeinsam mit der Bürgerstiftung Elmshorn ein gewaltiges Ding stemmen muss. ein Bürgerfest und die Sportlerehrung – zwei Großveranstaltungen auf der Hartz’schen Wiese und im angrenzenden Liether Wald. Strom, Wasser, eine Versorgungsmeile, Toiletten, eine Bühne, zwei Tribünen, Großgeräte: Das alles muss auf die Beine gestellt werden.
„Die Organisation ist eine große Teamleistung. Das kann nur Elmshorn“, betonte EMTV-Vorstand Uwe Altemeier. Zu den tatkräftigen Unterstützern zählen die Stadtwerke Elmshorn und die Sparkasse Elmshorn. Die Veranstalter hoffen auf mehr als 1000 Besucher auf der Hartz’schen Wiese.
Der 2. Juni wird zum Sporttag in Elmshorn: Um 12 Uhr werden zur Eröffnung des Waldfestes unter dem Motto „Familien in Bewegung“ 300 Luftballons gen Himmel steigen. Bis 17 Uhr wird die Hartz’sche Wiese zur Bewegungs-, Spiel- und Unterhaltungsmeile. Auf dem neuen, 40 000 Euro teuren Trimmpfad, den die Bürgerstiftung Elmshorn realisiert, können die Besucher 20 Stationen ausprobieren. Weiter im Angebot: Bogenschießen, Ponyreiten, Butterberg-Battle, Hüpfburg und Riesenrutsche. Zudem werden Führungen durch das Wasserwerk angeboten. „Wir bespielen an diesem Tag das ganze Gelände“, betont Olaf Seiler, Geschäftsführer der Bürgerstiftung.
Zahlreiche Elmshorner Vereine und Einrichtungen beteiligen sich am Waldfest, unter anderem EHT Handball, EMTV Tennis, EMTV Einrad, der Reit- und Fahrverein, der SV Lieth, die Schützengilde, die Wald-Kita, die DRK-Schulsanitäter, die DRK-Rettungshundestaffel und die Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf.
Auf der Waldbühne werden das Blasorchester der Elsa-Brändström-Schule, die Band „Just in Time“, der EMTV, der FTSV Fortuna und die Kita Stoppelhopser für sportliche und musikalische Unterhaltung sorgen.
Damit nicht genug: Um 18 Uhr beginnt dann Open-Air die Ehrung der erfolgreichsten Sportler im Jahr 2017. Insgesamt werden 289 Sportler ausgezeichnet. Im Rahmenprogramm dürfen sich die Zuschauer auf spektakuläre Vorführungen freuen. Dabei spielen BMX-Sportler, Breakdancer und Parcourssportler eine entscheidende Rolle. „Und es gibt noch Überraschungen“, verspricht Altemeier.
Eine Bitte haben die Veranstalter: Am 2. Juni sollen die Besucher das Auto stehen lassen und zu Fuß, mit dem Rad und mit dem Bus zur Hartz’schen Wiese kommen. Parkplätze stehen nur eingeschränkt zur Verfügung.
Text und Bild: Christian BrameshuberVorstellung Liether Waldfest

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen