Warning: session_cache_limiter(): Cannot change cache limiter when headers already sent in /www/htdocs/w0192b2d/wordpress/wp-content/themes/BackaufTheme-Child/header.php on line 1

Warning: session_start(): Cannot start session when headers already sent in /www/htdocs/w0192b2d/wordpress/wp-content/themes/BackaufTheme-Child/header.php on line 1
Über uns Archives - Bürgerstiftung Elmshorn

Bürgerstiftung Elmshorn für gute Arbeit ausgezeichnet

Die Bürgerstiftung Elmshorn ist mit dem Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen für Bürgerstiftungen ausgezeichnet worden.

Seit 20 Jahren bieten die „10 Merkmale einer Bürgerstiftung“ Orientierung für Bürgerstiftungen im ganzen Land. 270 der rund 400 Bürgerstiftungen in Deutschland tragen aktuell das Gütesiegel, welches für Qualität und Transparenz ihres lokalen bürgerschaftlichen Engagements steht. Für eine erfolgreiche Bewerbung müssen Bürgerstiftungen neben der Zweckvielfalt und lokalen Ausrichtung der Stiftungsarbeit insbesondere die Unabhängigkeit der Stiftung von politischen Gremien und einen strategischen Aufbau des Stiftungskapitals nachweisen.

Die Urkunde nahmen stellvertretend für unsere Bürgerstiftung entgegen: Prof. Dr. Klaus Pannen (Ehrenbürger der Stadt und Stiftungsratsmitglied), Christian Frese (Vorstandsvorsitzender), Olaf Seiler (Geschäftsführer)

 

Einweihung Trimmpfad im Rahmen des Liether Waldfestes am 2. Juni 2018

Liebe Elmshornerinnen und Elmshorner, liebe Gäste,
die Bürgerstiftung Elmshorn freut sich sehr, Sie zu dem Liether Waldfest am 2. Juni 2018 zu begrüßen.
In Zusammenarbeit mit der Stadt Elmshorn und vielen verschiedenen Vereinen und Gruppen laden wir Sie ein, den Liether Wald neu zu entdecken. Auf der Hartz´schen Wiese werden mehrere große und kleine Mitmachangebote zu finden sein. Auf der Bühne wird gerockt und gelacht, für Speisen und Getränke zu familienfreundlichen Preisen ist ebenfalls gesorgt. Den Trimmpfad im Liether Wald haben wir mit Hilfe von Stadt und Land mit neuen Trimmgeräten ausgestattet. Probieren Sie diese aus und finden einen Weg durch den Liether Wald. Es gibt auch etwas zu gewinnen. Am Stand der Bürgerstiftung werden Laufkarten ausgegeben, an jedem Trimmgerät kann man einen Stempel bekommen. Wer wird die meisten haben? Müssen wir die Gewinne womöglich verlosen?
Am Fuße des Butterbergs (Rodelbahn) können Bogen und Muskeln gespannt werden, der Waldkindergarten zeigt sein Zuhause, und die Wasserwerke erklären, woher das Elmshorner Wasser kommt.
Es gibt also viel zu sehen und zu erleben.
Wir freuen uns auf Sie!

Hinweistafeln für den Liether Wald

Die Bürgerstiftung Elmshorn freut sich, die erste sichtbare Aktivität für unsere Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger auf den Weg zu bringen.
Wir haben in Zusammenarbeit mit dem Flächenmanagement der Stadt 15 neue Hinweistafeln für den Liether Wald erstellen lassen. Alle Besucher des Liether Waldes können sich so an den verschiedenen Zugängen einen Überblick über die Wege und Orte im Wald verschaffen.
Am vergangenen Mittwoch, 24. Mai, wurde die erste Tafel im Beisein von Mitgliedern des Vorstandes und des Stiftungsrates sowie einiger Elmshorner, die die Bürgerstiftung Elmshorn bereits unterstützt haben von Mitarbeitern des städtischen Betriebshofes aufgestellt. In den nächsten Tagen werden diese dann sukzessive alle weiteren Tafeln errichten.
Die Bürgerstiftung Elmshorn plant zunächst ihren Förder-Schwerpunkt im Liether Wald beizubehalten. So steht als nächstes die Erneuerung des Trimm-Pfades im Fokus. Auch an weiteren Ideen mangelt es nicht: Sitzbänke, Verbesserungen rund um den See, Abfalleimer/ Hundekotbeutel und vieles mehr.
Die Bürgerstiftung Elmshorn ist eine klassische Bürgerstiftung „von Bürgern für Bürger“ und freut sich über weitere zahlreiche Unterstützer.
Foto des ersten Schildes am Eingang Heidmühlenweg, Höhe Ollnsstraße.

Bürgerstiftung Elmshorn – was ist das eigentlich?

Nur eine Möglichkeit: Elmshorner vererben Haus oder Nachlass, um Gutes in ihrer Stadt zu bewirken

Den Anstoß gab ein Ehepaar. Es kam auf Bürgermeister Volker Hatje mit dem Anliegen zu, sein Vermögen so zu vererben, dass es nach seinem Ableben seiner Heimatstadt zugute kommt. „Sie wollten der Stadt und ihren Bürgern etwas zurückgeben“, schildert Hatje. Ein Weg wäre die Gründung einer eigenen Stiftung; doch dies ist aufwendig. Gefunden wurde eine Lösung, die weit darüber hinausgeht.

Neue Bürgerstiftung nimmt ihre Arbeit auf

Ab 2016 werden jedes Jahr 10.000 Euro für gemeinnützige Zwecke ausgeschüttet. Weitere Spender und Zustifter sind willkommen.
Am Montag gab das Kieler Innenministerium grünes Licht, am Dienstag wurde sie der Öffentlichkeit vorgestellt: Elmshorn hat jetzt eine Bürgerstiftung. Bürgermeister Volker Hatje sprach von „einem bedeutenden Moment für die Stadt“.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen