Warning: session_cache_limiter(): Cannot change cache limiter when headers already sent in /www/htdocs/w0192b2d/wordpress/wp-content/themes/BackaufTheme-Child/header.php on line 1

Warning: session_start(): Cannot start session when headers already sent in /www/htdocs/w0192b2d/wordpress/wp-content/themes/BackaufTheme-Child/header.php on line 1
Olaf Seiler, Author at Bürgerstiftung Elmshorn

60.000 Euro für Elmshorn – Lebensmittelgutscheine dank Aktion Mensch

Die Bürgerstiftung Elmshorn hat sich mit einem Projekt zur Ausgabe von Lebensmittelgutscheinen an Bedürftige bei der Aktion Mensch beworben. Mit der Zusage der Aktion Mensch erhält die Bürgerstiftung 50.000 Euro als höchstmögliche Förderung innerhalb des dortigen Programms.

Dieser Betrag wird von der Bürgerstiftung selbst und den Lebensmittelhändlern aufgestockt. So stehen insgesamt 60.000 Euro für Elmshorn zur Verfügung.

Die Lebensmittelgutscheine á 25 Euro werden bei Edeka Jensen und Hayunga, Rewe Ide, famila und Erden-Markt erworben. Die Bürgerstiftung möchte in den kommenden Wochen viele Elmshornerinnen und Elmshorner erreichen und mit Gutscheinen zum Einkaufen in den Märkten Meteorstraße, Hainholz, Am Hafen, Koppeldamm, A 23 center, Ost-West-Brücke, Westerstraße, Hamburger Straße und Königstraße helfen.

Die Verteilung erfolgt aber nicht direkt, sondern über Partner wie die Tafel, den Kinderschutzbund, die Perspektive, die AWO, die Frischlinge und andere.

„Wir wollen alle Menschen erreichen, die in Not sind oder durch Corona in Not geraten sind“, so Christian Frese, Vorsitzender der Bürgerstiftung, „und danken den Organisationen dafür, dass sie an den Menschen so nah dran sind und Hilfe dorthin bringen, wo sie wirklich benötigt werden.“

Die Bürgerstiftung Elmshorn ist auch der Aktion Mensch dankbar. Mit dieser Fördersumme kann flächendeckend in Elmshorn geholfen werden.

Erste Corona-Hilfen weitergegeben

Der Aufruf hatte bereits eine tolle Resonanz, aktuell sind 37 Spenden eingegangen: von vielen Privatpersonen aber auch von institutionellen Spendern wie den Stadtwerken Elmshorn, dem Lions-Club, der Fördergesellschaft Rotary und der Initiative Elmshorn.

Zusammen mit einer Aufstockung der Bürgerstiftung Elmshorn beläuft sich das Zwischenergebnis auf 35.000,00 EUR.

Bengta Reich übergab nun als stellvertretene Vorsitzende der Bürgerstiftung Elmshorn jeweils 7.500 EUR an die Elmshorner Tafel und das Spendenparlament Elmshorn.

Frau Lippold von der Tafel ist begeistert und dankt herzlich für die Unterstützung: „Unsere Ausgabe von Lebensmitteln an Bedürftige wird jetzt von zunehmend mehr Menschen, die durch die Corona-Krise betroffen sind, in Anspruch genommen.“ Mit rund 30 Helferinnen und Helfern organisiert sie die Ausgabe derzeit auf dem Parkplatz, um die Abstandsregeln einhalten zu können. Die Spende wird zum Teil dazu eingesetzt, ein großes Zelt aufzustellen, um witterungsunabhängig zu sein.

Axel Mankel vom Vorstand des Elmshorner Spendenparlaments dankt der Bürgerstiftung und den Elmshornern für ihre Spendenbereitschaft: „Es ist schön, dass in dieser Zeit, die für uns alle nicht einfach ist, gerade die Ärmsten und Schwächsten nicht vergessen werden.“

Wenn Elmshorner Bürger durch die Corona-Krise in wirtschaftliche Not geraten sind, kann das Spendenparlament durch kleine Einmalspenden diese Not etwas lindern. Hilfesuchende können sich montags bis freitags in der Zeit von 08.00 bis 20.00 Uhr unter 0160 930 252 43 an das Elmshorner Spendenparlament wenden.

Corona-Folgen, Spendenaufruf

Uns alle treffen aktuell sinnvolle Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus. Die erste Zielsetzung ist die Gesundheit aller.

Es zeichnen sich aber natürlich auch wirtschaftliche Folgen ab. Und die betreffen nicht nur Kleingewerbetreibende, mittelständische Betriebe und Konzerne. Auch Vereine und kulturelle Einrichtungen sind von dem Veranstaltungsverbot betroffen und fürchten um die Aufrechterhaltung ihrer kulturellen, sozialen und sportlichen Angebote und ihre Existenz.

Das zweite Ziel muss es daher sein, diese Folgen abzufedern.

Die Bürgerstiftung Elmshorn ruft die Elmshorner Bürgerinnen und Bürger zu Spenden auf, um weitere Projekte im sozialen und gesundheitsorientierten Bereich schnell und unbürokratisch unterstützen zu können.

„Wir werden die Spendenbeiträge bei uns sammeln und sie dann an Projekte weiterleiten, die in Kürze entstehen, um die Nachwirkungen der Epidemie abzufedern. Jeder Euro, der auf das Konto der Bürgerstiftung Elmshorn fließt, wird auch in Elmshorn wieder ausgegeben. Er kommt direkt den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt zu Gute“, so Christian Frese, Vorsitzender der Bürgerstiftung Elmshorn.

Eine erste Zusammenarbeit haben die Bürgerstiftung Elmshorn und das Elmshorner Spendenparlament vereinbart. So wird die Bürgerstiftung auch Spendenbeiträge an das Elmshorner Spendenparlament weiterleiten, welches in Not geratene Menschen unterstützt.

„´Helfen Sie uns zu helfen´ ist der Leitspruch der Bürgerstiftung Elmshorn, wir stehen als Partner bereit in diesen schwierigen Zeiten“, so Christian Frese.

Mit dem Gütesiegel des Bundesverbands Deutscher Stiftungen, welches nur 270 von 400 Bürgerstiftungen in Deutschland tragen, verbürgt sich die Elmshorner Stiftung für Qualität und Transparenz in der Stiftungsarbeit.

Das Spendenkonto der Bürgerstiftung Elmshorn lautet:

IBAN DE 45 2215 0000 0111 1017 70 bei der Sparkasse Elmshorn

Spendenbescheinigungen können ab 200 Euro ausgestellt werden, dazu bitte die Absenderadresse in dem Verwendungszweck der Überweisung angeben.

Große Freude bei der Elmshorner Tafel

Mit einer gemeinsamen Großspende von insgesamt 28.000 Euro reagieren die Bürgerstiftung Elmshorn, die Sparkasse Elmshorn, die Herbert-Gewers-Stiftung und das Elmshorner Spendenparlament auf die Anfrage des Trägers der Elmshorner Tafel, dem Christus Zentrum Arche.

Benötigt wird die Spendensumme für die Anschaffung eines neuen Kühlfahrzeugs. Die Elmshorner Tafel versorgt täglich 150 Personen mit einer warmen Mahlzeit, Tendenz steigend. Da die Kühlkette gewährleistet sein muss und die Ware nicht nur in Elmshorn, sondern auch im Umland bei verschiedenen Supermärkten abgeholt wird, drängte es gerade in der jetzigen Situation für eine Neuanschaffung eines weiteren Fahrzeugs.

„Wir hoffen, dass das Angebot der Elmshorner Tafel auch in den nächsten Wochen aufrechterhalten werden kann und freuen uns, dass wir als Bürgerstiftung Elmshorn unseren Beitrag dazu leisten können“, so Geschäftsführer Olaf Seiler.

Auch der Elmshorner Stifter Herbert Gewers, der erst kürzlich sein Wohn- und Geschäftshaus zur Nutzung durch das Stadtarchiv der Bürgerstiftung Elmshorn gestiftet hatte, war sofort von der Notwendigkeit der Spende überzeugt. Der Vorstand der Herbert-Gewers-Stiftung, bestehend aus Herbert Gewers, Christian Frese und Frederike Driftmann, sagte spontan 5.000 Euro für die Anschaffung zu.

Das Elmshorner Spendenparlament, mit dem 1. Vorsitzenden Hartmut Deutsch, hat ebenfalls einen Betrag von 5.000 Euro überwiesen.

Jeweils 9.000 Euro stellen die Bürgerstiftung Elmshorn und die Sparkasse Elmshorn zur Verfügung.

Bürgerstiftung Elmshorn für gute Arbeit ausgezeichnet

Die Bürgerstiftung Elmshorn ist mit dem Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen für Bürgerstiftungen ausgezeichnet worden.

Seit 20 Jahren bieten die „10 Merkmale einer Bürgerstiftung“ Orientierung für Bürgerstiftungen im ganzen Land. 270 der rund 400 Bürgerstiftungen in Deutschland tragen aktuell das Gütesiegel, welches für Qualität und Transparenz ihres lokalen bürgerschaftlichen Engagements steht. Für eine erfolgreiche Bewerbung müssen Bürgerstiftungen neben der Zweckvielfalt und lokalen Ausrichtung der Stiftungsarbeit insbesondere die Unabhängigkeit der Stiftung von politischen Gremien und einen strategischen Aufbau des Stiftungskapitals nachweisen.

Die Urkunde nahmen stellvertretend für unsere Bürgerstiftung entgegen: Prof. Dr. Klaus Pannen (Ehrenbürger der Stadt und Stiftungsratsmitglied), Christian Frese (Vorstandsvorsitzender), Olaf Seiler (Geschäftsführer)

 

Bezalel-Ausstellung im Torhaus

Die Bürgerstiftung Elmshorn hat die Bezalel Kunstwerkstatt an der Raboisenschule unterstützt und freut sich über die Ausstellung der Werke beim Kunstverein im Torhaus

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen